IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: EnBW Energie Baden-Württemberg AG

EnBW baut erste 138 Meter Windkraftanlage im Nordschwarzwald

Stuttgart/Schopfloch (iwr-pressedienst) - Die EnBW Erneuerbare Energien GmbH errichtet in Schopfloch bei Dornstetten im Landkreis Freudenstadt die erste Windkraftanlage mit einer Nabenhöhe von 138 Metern im Nordschwarzwald. Die Enercon-Anlage des Typs E-82 E2 mit zwei Megawatt soll bereits bis Jahresende ihren Betrieb aufnehmen. Sie kann dann den Strombedarf von rund 1.180 Haushalten im Jahr decken und den CO2-Ausstoß um jährlich 3200 Tonnen vermindern. Nach Inbetriebnahme der Windkraftanlage ist vorgesehen, Anteile an Partner der EnBW – vorzugsweise aus dem Kreis von kommunalen Energieunternehmen – im Rahmen eines Beteiligungsmodells abzugeben.

"In Baden-Württemberg gibt es in der Regel nur in großen Höhen Windgeschwindigkeiten, die für den Betrieb von Windkraftanlagen ausreichen. Deswegen haben wir uns für eine Windkraftanlage entschieden, die über eine der größten Nabenhöhen am Markt verfügt", erklärt Stefan Thiele, Sprecher der Geschäftsführung der EnBW Erneuerbare Energien GmbH. "Der Bau der Windkraftanlage in Schopfloch hat für uns Pilotcharakter, weil wir weitere ähnliche Projekte in Baden-Württemberg realisieren möchten."

Schopfloch ist bereits das dritte Windkraftprojekt, das die EnBW in diesem Jahr realisiert. Darüber hinaus hat die EnBW im Juni 2011 die Verträge zur Projektentwicklung von zwei Windparks in Baden-Württemberg abgeschlossen. Weitere Standorte sind in Prüfung. Insgesamt hat die EnBW ihr Portfolio im Bereich Windenergie onshore seit 2009 von 28 auf rund 170 Megawatt erhöht.

Bis zum Jahr 2020 will die EnBW den Anteil der erneuerbaren Energien am Energiemix der EnBW auf rund 20 Prozent erhöhen. Dabei setzt die EnBW neben dem Ausbau der Windenergie on- und offshore und ihrem traditionell hohen Engagement in der Wasserkraft auch auf weitere ausgereifte Technologien wie die Solarenergie und Bioenergie.


Stuttgart/Schopfloch, den 8. Juli 2011


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die EnBW
Energie Baden-Württemberg AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Unternehmenskommunikation
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe

Telefon: 07 21 63-14320
Telefax: 07 21 63-12672
E-Mail: Presse@enbw.com
Internet: http://www.enbw.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der EnBW Energie Baden-Württemberg AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »EnBW Energie Baden-Württemberg AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von EnBW Energie Baden-Württemberg AG