IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: EnBW Energie Baden-Württemberg AG

EnBW kauft Windpark von Eurowind Energy A/S auf Hannover Messe

Stuttgart/Hannover (iwr-pressedienst) - Die EnBW Erneuerbare Energien GmbH setzt ihren dynamischen Kurs beim Ausbau von Windkraft-Kapazitäten fort. Auf der Hannover Messe besiegelte das Unternehmen jetzt den Kauf weiterer Anlagen. Sechs Vestas V90 Anlagen ergänzen nun das Portfolio der EnBW um zusätzliche 12 Megawatt Leistung. Am Stand M24 präsentierte sich die EnBW erstmals mit eigenem Messeauftritt in der Windhalle 27.

Verkäufer des Windparks war die Eurowind Energy A/S mit Sitz im dänischen Hobro. Die Gesellschaft hat die Anlagen errichtet und an die EnBW Erneuerbare Energien GmbH verkauft. Eurowind Energy A/S entwickelt, baut und betreibt Windparks in Dänemark, Polen und Deutschland. Die Windräder stehen in der Eifelortschaft Eisenach bei Trier. Die EnBW betreibt bereits sechs Anlagen vom Typ Nordex N90 im 80 Kilometer entfernten Haupersweiler. Beide Unternehmen prüfen gegenwärtig eine Zusammenarbeit in vergleichbarer Form bei weiteren Windkraftprojekten der Eurowind Energy A/S.

"Die neuen Anlagen in der Eifel sind für uns wichtige Meilensteine auf dem Weg in eine umweltfreundliche Energieversorgung", sagt Stefan Thiele, Sprecher der Geschäftsführung der EnBW Erneuerbaren Energien GmbH. "Wir freuen uns über die Erfolge unserer guten Zusammenarbeit mit verschiedenen Projektentwicklern. Der Ausbau von Onshore-Windkraft ist elementarer Bestandteil unserer Wachstumsstrategie im Bereich erneuerbarer Energien."

Seit 2009 hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ihr Portfolio im Bereich Onshore-Windkraft von 28 auf rund 160 Megawatt verfünffacht und plant weiteres Wachstum an Land. Mit dem Energieertrag von Eisenach lassen sich rund 7600 Haushalte mit Strom versorgen und jährlich rund 20.000 Tonnen CO2 einsparen. Bis zum Jahr 2020 will die EnBW den Anteil der erneuerbaren Energien auf rund 20 Prozent erhöhen und rund 3 Milliarden Euro investieren. Der Fokus der Ausbaustrategie liegt auf Windkraft on- und offshore sowie Wasserkraft, die EnBW investiert jedoch auch in Fotovoltaik und Bioenergie.

An Stand M24 in der Windhalle 27 der Hannover Messe zeigt die EnBW noch bis zum 8. April aktuelle Projekte und stellt Möglichkeiten vor, bei Entwicklung, Bau und Betrieb von Windenergie-Projekten mit dem Unternehmen zu kooperieren.


Stuttgart/Hannover, den 5. April 2011


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die EnBW Energie Baden-Württemberg AG wird freundlichst erbeten.

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Friederike Eggstein, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, gerne zur Verfügung.

Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Tel: 0721 63-14320
Fax: 0721 63-12672
E-Mail: presse@enbw.com
Internet: http://www.enbw.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der EnBW Energie Baden-Württemberg AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »EnBW Energie Baden-Württemberg AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von EnBW Energie Baden-Württemberg AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von EnBW Energie Baden-Württemberg AG

  1. 1 EnBW kauft weiteren Onshore-Windpark von ABO Wind