IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: ABO Energy GmbH & Co. KGaA

ABO Wind AG mit hervorragendem Jahresabschluss 2000

ABO Wind AG mit hervorragendem Jahresabschluss 2000
- Planzahlen weit übertroffen / Bilanzgewinn liegt um 70 % höher als
prognostiziert / Laufendes Geschäftsjahr bisher ebenfalls besser als
erwartet -

Wiesbaden (iwr-mailservice) - Vorstand und Aufsichtsrat der ABO Wind AG
legen den ersten Jahresabschluss der im April vergangenen Jahres von der
GmbH in die Aktiengesellschaft umgewandelten ABO Wind AG vor.
Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens ist die Planung und Realisierung von
regenerativen Energieerzeugungsanlagen, vornehmlich Windparks und
Biomasseprojekte. Dr. Jochen Ahn, im zweiköpfigen Vorstand für den
kaufmännischen Bereich der ABO Wind AG zuständig, gibt sich sehr
zufrieden. "Wir haben unsere Ziele im vergangenen Jahr deutlich
übertroffen. Der Bilanzgewinn 2000 beläuft sich nach Steuern und
gesetzlichen Rücklagen auf exakt 701.956,48 DM." Laut Geschäftsplan waren
410.000 DM angestrebt. "Damit konnten wir den vor einem Jahr bei unserer
ersten Kapitalerhöhung versprochenen Wachstumskurs nicht nur halten,
sondern auch noch wesentlich übertreffen, " freut sich Dr. Ahn.

Diesjährig plant die ABO Wind AG keine Gewinnausschüttung. Der gesamte
Betrag soll im Unternehmen verbleiben und zur Finanzierung des weiteren
Wachstums eingesetzt werden. Auch das laufende Geschäftsjahr verspricht
nach den bisher vorliegenden Daten ebenfalls einen sehr positiven Verlauf.
Alles deutet auch im Jahr 2001 auf ein Ergebnis deutlich über den
Planzahlen hin.

Matthias Bockholt, als Vorstandsmitglied für die technische
Projektabwicklung zuständig, erklärt das Erfolgsrezept der ABO Wind AG
folgendermaßen: "Deutschland ist hinsichtlich der Nutzung der Windenergie
mittlerweile Vorbild für viele andere Länder geworden. In dieser Situation
erweist sich die in den vergangenen fünf Jahren aufgebaute Erfahrung der
ABO Wind AG bei der Projektierung und Entwicklung von Windparks als
entscheidender Faktor auf dem Markt. Unser Fachwissen hilft uns, bereits
im Vorfeld alle relevanten Aspekte zu berücksichtigen und damit eine
Auswahl geeigneter und wirtschaftlicher Standorte treffen zu können."

Insgesamt wurden im Jahr 2000 durch die ABO Wind AG Windkraftanlagen
mit einer Gesamtnennleistung von rund 30 Megawatt (MW) errichtet. Der
Windpark Schleiden in der Nordeifel bildete mit 22,5 MW Leistung das
größte bis dato durchgeführte Projekt. Die Erträge der im vergangenen
Oktober ans Netz gegangenen 15 Windkraftanlagen liegen bislang um ca. 20 %
höher als ursprünglich prognostiziert.


Wiesbaden, den 17. Mai 2001


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar an die ABO Wind AG wird
freundlichst erbeten.




---------------------------------------------------------------------
In der Pressedatenbank recherchierbar unter http://www.iwrmailservice.de

---------------------------------------------------------------------


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Jochen Ahn, ABO Wind
AG, gerne zur Verfügung.
Hirtenstraße 26
65193 Wiesbaden
Tel: 0611/1885461
Fax: 0611/1885462
E-Mail: global@abo-wind.de
Internet: http://www.abo-wind.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der ABO Energy GmbH & Co. KGaA | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »DE811960204« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...

Über ABO Energy GmbH & Co. KGaA

ABO Energy ist ein weltweit erfolgreicher Projektentwickler für erneuerbare Energien. Seit 1996 hat das Unternehmen rund 300 Wind-, Solar- und Batterieprojekte mit rund sechs Gigawatt Leistung zur Baureife entwickelt und rund die Hälfte davon selbst errichtet. Aktuell arbeiten mehr als 1.200 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 16 Ländern auf vier Kontinenten an der Entwicklung neuer Wind-, Solar- und Batterieparks mit einer Gesamtleistung von gut 23 Gigawatt.

In einem weiteren Geschäftsfeld entwickelt ABO Energy große Wasserstoffprojekte in schwach besiedelten Regionen mit besonders guten Windbedingungen. Diese zweite Entwicklungspipeline umfasst eine Wind- und Solarleistung von weiteren 20 Gigawatt. Die Stromproduktion soll nicht in Netze eingespeist werden. Vielmehr ist geplant, mittels Elektrolyse Wasserstoff zu produzieren. Der Wasserstoff beziehungsweise dessen Derivate werden dann exportiert. An großen Wasserstoffparks in Gigawatt-Dimensionen arbeitet ABO Energy in Kanada, Südafrika, Tunesien und Argentinien. Während die internationalen Wasserstoffprojekte voraussichtlich erst ab 2030 umbesetzt werden, befindet sich ein Wasserstoff-Pilotprojekt in Deutschland bereits in der Umsetzung. Im osthessischen Hünfeld sollen Windkraftanlage, Elektrolyseur und Wasserstofftankstelle 2025 ans Netz gehen.

Bei der Entwicklung und Errichtung von Erneuerbare-Energien-Parks decken die ABO Energy-Experten alle Stufen der Wertschöpfung ab. Sie erstellen Gutachten, wickeln den Genehmigungsprozess und die Finanzierung ab und kümmern sich um Bau und Netzanschluss. ABO Energy übernimmt alle Schritte der Projektentwicklung von der Standortakquise bis zur Errichtung. Das Unternehmen kauft Projekte in allen Stadien der Entwicklung an und bringen sie zum erfolgreichen Abschluss. Darüber hinaus übernimmt ABO Energy langfristig die Betriebsführung und bietet Serviceprodukte wie Wartungen, Getriebeendoskopien, Prüfungen und Reparaturen sowie technische Gutachten (Rotorblatt-, Beton- und Triebstranggutachten).

Die Aktie der ABO Energy KGaA (Wertpapierkennnummer: 576002) notiert unter anderem im Frankfurter Xetra sowie im m:access, dem Freiverkehrssegment der Börse München.

Weitere Informationen zu ABO Energy GmbH & Co. KGaA

Ansprechpartner Presse bei ABO Energy GmbH & Co. KGaA

Alexander Koffka
E-Mail: alexander.koffka@aboenergy.com
Telefon: 0049 (0)611-26 765 515

Alexander Koffka

Pressekontakt

Alexander Koffka

Alexander Koffka
ABO Energy GmbH & Co. KGaA
E-Mail: alexander.koffka@aboenergy.com
Telefon: 0049 (0)611-26 765 515