IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: EUROSOLAR

EUROSOLAR Kongreß: Die Stadt als Sonnenkraftwerk

iwr-mailservice - Fuer den Inhalt dieser Original-Pressemitteilung ist die
Eruopäische Sonnenenergievereinigung EURSOLAR, Bonn, verantwortlich


-------------------------------------------------------------------

Sechste Europäische Konferenz
Solarenergie in Architektur und Stadtplanung
"Die Stadt als Sonnenkraftwerk"
12. - 15. September 2000
Bonn, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland und
KunstMuseum Bonn

Veranstalter: EUROSOLAR - Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien
e.V.
in Zusammenarbeit mit: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik
Deutschland, KunstMuseum Bonn, Bundesarchitektenkammer, Deutsches
Architektenblatt, Teaching in Architecture (TIA), Florenz;
gefördert durch: Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes
Nordrhein-WestfalenKonferenz-Vorsitzende: Prof. Dr. Karl Ganser, Dr.
Hermann Scheer

Die von der EU-Kommission initiierte Europäische Konferenz Solarenergie in
Architektur und Stadtplanung fand erstmals 1987 in München statt. Auf den
vier folgenden Konferenzen - 1989 in Paris, 1993 in Florenz, 1996 in Berlin
und 1998 in Bonn - wurden die Ideen und Konzepte der direkten Nutzung
solarer Energien in Gebäuden und für die Stadtentwicklung, einhergehend mit
neuen technischen Anwendungen, ständig weiterentwickelt.
Die Sechste Europäische Konferenz Solarenergie in Architektur und
Stadtplanung mit dem Titel "Die Stadt als Sonnenkraftwerk" behandelt drei
Schwerpunktthemen:
1. Wie kann eine Strategie der Energiewende im Verbund mit einer sozialen
und ökologisch ausgerichteten Stadterneuerung aussehen?
2. Wie lässt es sich erreichen, dass jeder Umbau und Neubau auch zu einem
Solarkraftwerk führt?
3. Wie kann ein neuer Anlauf aussehen, den Stadtverkehr endlich stärker
auf den Umweltverbund auszurichten und beim verbleibenden motorisierten
Verkehr den Energieverbrauch drastisch zu senken?
Über all dem steht der Anspruch, dass die solare Transformation der
Stadtentwicklung auch zu einem positiven Impuls für mehr Baukultur und
hoher Architekturqualität führt.
Die Sechste Europäische Konferenz Solarenergie in Architektur und
Stadtplanung wird den Aufbruch in ein solares Zeitalter markieren. Wir
laden Sie hiermit ein, durch Ihre Teilnahme an dieser Konferenz an dieser
hoffnungsvollen Entwicklung mitzuwirken.

Das Programm enthält etwa 100 Vorträge und Präsentationen zu folgenden
Themen:

· Von der Global City zur Solar City
· Ökologische Siedlungskonzepte
· Ökologische Baukonzepte

· Administrative Rahmen und Impulse für Solarenergie in Architektur und
Stadtplanung
· Planungsgrundlagen solaren Bauens
· Konstruktive und technische Elemente
· Lichtnutzung, Lichtumwandlung und Solarfassaden
· Architekturausbildung

Workshops
· Erarbeitung eines Musters für Bauwettbewerbe nach solaren
Energiebedarfskriterien
· Naturkreislauf im konkreten Bauprojekt
· Solarästhetik

o Bitte senden Sie mir das vollständige Programm der 6. Europäischen
Konferenz Solarenergie in Architektur und Stadtplanung zu.

Name:
_____________________________________________________________________________

Straße, Ort:
______________________________________________________________________________

Datum: __________________________________

Unterschrift: ________________________________


Bitte an: EUROSOLAR, Kaiser-Friedrich-Str. 11, 53113 Bonn, Tel. 0228-36 23
73, Fax -36 12 79, inter_office@eurosolar.org

Bonn, den 09. August 2000


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar wird freundlichst
erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Irm Pontenagel,
EUROSOLAR, Bonn, gerne zur Verfügung.
Kaiser-Friedrich-Str. 11
53113 Bonn
Tel.: (02 28) 36 23 73
Fax: (02 28) 36 12 79
E-Mail: inter_office@eurosolar.org
Internet: http://www.eurosolar.org



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der EUROSOLAR | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »EUROSOLAR« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von EUROSOLAR