IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: EconTrade Deutschland GmbH

Neue Verordnung zur Abnahme von Strom aus erneuerbaren Energien in Polen in Kraft

Neue Verordnung zur Abnahme von Strom aus erneuerbaren Energien in Polen
in Kraft


Dresden(iwr-mailservice) - Seit 01. Januar 2001 ist in Polen eine neue
Verordnung in Kraft, die die Verpflichtung zum Kauf von Strom aus
erneuerbaren Energien im Lande regelt. Die bisherige Regelung sah vor,
dass jedes polnische Verteilungsunternehmen verpflichtet ist, den Strom
aus erneuerbaren Energiequellen abzunehmen, sofern diese zu einem Preis
angeboten werden, der nicht höher ist als der höchste Niederspannungstarif
auf dem Gebiet des entsprechenden Verteilungsunternehmens. Die neue
Verordnung geht hierbei zu einem vollständig anderem System über. Es
werden grundsätzlich lediglich eine Reihe von Minimalanteilen der
erneuerbaren Energien an dem Gesamtumsatz eines Verteilungsunternehmens
festgesetzt; diese betragen: 2,4 % im Jahr 2001, 2,5 % im Jahr 2002, 2,65
% im Jahr 2003, 2,85 im Jahr 2004, 3,1 % im Jahr 2005, 3,6 % im Jahr 2006,
4,2 % im Jahr 2007, 5,0 % im Jahr 2008, 6,0 % im Jahr 2009, 7,5 im Jahr
2010 und den folgenden Jahren. Die Erfüllung dieser Anteile bzw. Quoten
liegt in der Zuständigkeit der einzelnen Unternehmen.

Durch die neue Regelung wird die Entwicklung eines separaten Marktes
für erneuerbare Energien in Polen erwartet. Die Preise sollen sich nach
Marktgesetzmäßigkeiten entwickeln.

Die einzelnen Verteilungsunternehmen dürfen dabei die für sie
entstehenden Zusatzkosten in die Kosten zur Bestimmung ihrer Tarife
einfließen lassen.

Damit wird dieser Markt zunehmend auch für deutsche Unternehmen
interessant. Um die Lage aktuell beurteilen zu können, sind eine Reihe von
Regierungsdokumenten von Bedeutung. Hierzu zählen:
· Die genannte Verordnung vom 15.12.2000 über die Verpflichtung zum Kauf
von Energie aus erneuerbaren Quellen;
· "Die Strategie zur Entwicklung der erneuerbaren Energetik in Polen" vom
5.9.2000 ,
· die "Energiepolitische Strategie Polens bis zum Jahr 2020" vom Februar
2000 und
· die Novellierung vom 26.5.2000 des polnischen Energierechts vom 10.April
1997.

Für eine Übersendung dieser Materialien in deutscher Fassung oder aber
weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:

EconTrade Deutschland GmbH
Gostritzer Str. 61-63
01217 Dresden
Tel.: 0049-351-871 8344
Fax: 0049-351-871 8448
office@econtrade.com
http://www.econtrade.com


Dresden, den 08. Januar 2001


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar an die Econtrade GmbH wird
freundlichst erbeten.



---------------------------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar unter http://www.iwrmailservice.de

---------------------------------------------------------------------


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Reichel,
EconTrade Deutschland GmbH, gerne zur Verfügung.
Gostritzer Str. 61-63
01217 Dresden
Tel.: 0049-351-871 8344
Fax: 0049-351-871 8448
E-mail: office@econtrade.com
Internet: http://www.econtrade.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der EconTrade Deutschland GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »EconTrade Deutschland GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von EconTrade Deutschland GmbH