IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Landesinitiative Zukunftsenergien NRW, abakus solar AG, abakus solar AG

Landesinitiative Zukunftsenergien NRW auf der Essener „E-world“ in Halle 1: Erde und Sonne bieten innovative Energieversorgung

Düsseldorf (iwr-pressedienst) - Heizen mit Erdwärme oder Holzpellets, Wohnen in Solarsiedlungen und Autofahren mit Brennstoffzellen oder Erdgas. Diese und viele weitere Themen aus dem Bereich innovativer Energietechnologien zeigt die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW auf der "E-world energy & water" vom 15. bis 17. März in der Messe Essen. Mehr als 20 Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen präsentieren sich mit der Landesinitiative auf dem 400 qm großen NRW-Stand I - 302 in Halle 1.

Die inhaltlichen Präsentationen reichen von der Brennstoffzelle über Biomasse, Solarenergie und solares Bauen bis zu modernen Kraftwerkstechnologien und zur Nutzung der Energie aus der Erde und. So stellen u.a. das Kompetenz-Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW, der Wärmepumpen-Marktplatz NRW sowie die Aktion Holzpellets ihre aktuellen Aktivitäten vor. Die Arbeitsgemeinschaft Solar NRW ist mit beispielhaften Forschungsprojekten vertreten. Und die Energieagentur NRW präsentiert das Energieberatungsmobil.

Einige der Highlights auf dem Stand:
- Die Ruhr-Universität Bochum stellt ein elektrochemisches Rastermikroskop aus.
- Die Firma WITT-Gasetechnik aus Witten zeigt eine Erdgas-Tanksäule.
- Die AG Solar NRW stellt eine Parabolrinne für solarthermische Kraftwerke vor.
- Das Forschungszentrum Jülich präsentiert den Scooter, ein Elektrofahrzeug mit Direkt-Methanol-Brennstoffzellen-System.

9. Fachkongress Zukunftsenergien am Dienstag, 15. März 2005

Der 9. Fachkongress Zukunftsenergien der Landesinitiative findet am 15. März als erste Veranstaltung der „E-world" statt. Das diesjährige Partnerland Polen ist mit prominenten Referenten vertreten. Nach der Eröffnung durch NRW-Infrastrukturminister Dr. Axel Horstmann stehen Vorträge über "Klimaschutz und Arbeitsplätze" sowie "Die Zukunft der elektrischen Netze" auf dem Programm. NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn spricht abschließend über Zukunftsenergien aus Nordrhein-Westfalen. Nach den Vorträgen werden nachmittags vier Fachforen zu den Themen Brennstoffzellen und Wasserstoff, Geothermie, Photovoltaik und die Zukunft der elektrischen Netze angeboten.

Ein besonderer Event zum “Energietanken“ ist der NRW-Abend am Dienstag, 15. März ab 18 Uhr in Halle 1. Das komplette Kongressprogramm ab Februar im Netz unter: http://www.energieland.nrw.de


Düsseldorf, den 21. Januar 2005


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Uwe H. Burghardt, Pressesprecher der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW, gerne zur Verfügung.
c/o NRW-Energieministerium
Haroldstr. 4
40213 Düsseldorf

Tel: (02 11) 8 66 42 - 13
Fax: (02 11) 8 66 42 - 22
E-Mail: energy@mvel.nrw.de
Internet: http://www.energieland.nrw.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW | RSS-Feed abonnieren

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der abakus solar AG | RSS-Feed abonnieren

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der abakus solar AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Landesinitiative Zukunftsenergien NRW« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen der Herausgeber


Meist geklickte Pressemitteilungen der Herausgeber

  1. abakus BYes solar UK Limited errichtet Portfolio von drei Solarparks mit 56,4 MWp in England
  2. Energieeffizienz und Zukunftsenergien auf der "RegEn Köln 2006": Strategien gegen hohe Energiekosten