IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: DeWind Aktiengesellschaft

DeWind plant Börsengang

iwr-mailservice - Für den Inhalt dieser Original-Pressemitteilung ist die
DeWind Aktiengesellschaft, Lübeck, verantwortlich

-------------------------------------------------------------------

DeWind plant Börsengang


Lübeck (iwr-mailservice) - Die DeWind AG, Lübeck, bereitet die Notierung
an der Frankfurter Wertpapierbörse vor. DeWind entwickelt, produziert und
vertreibt moderne Windenergieanlagen der hohen Leistungsklassen. Das 1995
gegründete Unternehmen gehört seit 1999 zur Top 10 auf dem Weltmarkt. In
Deutschland hat DeWind nach dem 3. Quartal 2000 einen Marktanteil von 7,2 %
erreicht. Die Emission wird federführend von der Investmentbank Dresdner
Kleinwort Benson begleitet.

DeWind befindet sich seit der Gründung auf einem überdurchschnittlichen
Wachstumskurs. Windenergie nimmt eine zentrale Position unter den
erneuerbaren Energien ein und besitzt ein enormes Potenzial. Dabei stehe
der Markt für Windenergie erst am Anfang, erklärte Hugo L. Schippmann,
Vorstandvorsitzender der DeWind AG: "In den kommenden Jahren wird auf die
Industrie eine Nachfragewelle nach leistungsstarken und modernen
Windenergieanlagen zukommen. Darauf wollen wir uns vorbereiten." DeWind
unternimmt den Schritt in Richtung Börsennotierung, um das starke
Unternehmenswachstum und die Entwicklung neuer Hochleistungskonverter
fortzusetzen sowie die Expansion in neue Märkte zu forcieren. Derzeit
bietet das Unternehmen Anlagen der Leistungsklasse 600 kW bis 1,25 MW und
künftig bis 5 MW an.

DeWind hat seit ihrer Gründung mehr als 200 Windenergieanlagen
ausgeliefert. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 1999/2000 hat das Unternehmen
einen Umsatz von 79 Mio. Euro erzielt (1998/1999: 38 Mio. Euro; 1997/1998:
13 Mio. Euro). Ausgeliefert wurden 96 Windenergieanlagen mit einer
Gesamtleistung von 76,4 Megawatt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

DeWind AG
Dr. Walter Delabar
Seelandstr. 1
23569 Lübeck
Tel.: 0451-39 09 734
Fax: 0451-39 09 704
pr@dewind.de

Kirchhoff Consult AG
Frank Schwarz
Savignystr. 18
60325 Frankfurt/Main
Tel.: 069-74 74 86 15
Fax: 069-74 74 86 20


Lübeck, den 23. Oktober 2000


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar wird freundlichst
erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Walter Delabar,
DeWind Aktiengesellschaft, gerne zur Verfügung.
Seelandstr. 1
23569 Lübeck
Tel.: (04 51) 39 09 734
Fax: (04 51) 39 09 704
E-Mail: pr@dewind.de
Internet: http://www.dewind.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der DeWind Aktiengesellschaft | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »DeWind Aktiengesellschaft« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...