IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: juwi AG

Rekordauftrag für juwi in Südafrika

- Unternehmen soll 86 Megawatt Solarpark für Sonnedix bauen
- Größtes Einzelprojekt der Firmengeschichte
- Auftrag bestätigt juwis erfolgreiches Internationalisierungskonzept

Wörrstadt / Kapstadt (iwr-pressedienst) - juwi ist auch international weiter auf Erfolgskurs. In Südafrika soll das Unternehmen für den unabhängigen Stromerzeuger Sonnedix nahe Prieska in der Provinz Nordkap einen 86 Megawatt (MW) großen Solarpark bauen. Beim Bieterverfahren des Südafrikanischen Renewable Energy Independent Power Producer Programms (REIPPP) erhielt der juwi-Kunde den Zuschlag für die Projektrechte. Nach Abschluss der Finanzierungsarrangements 2014 soll mit dem Bau begonnen werden. Ans Netz gehen könnte das Sonnenkraftwerk bereits in der zweiten Jahreshälfte 2015. Für juwi ist der „Mulilo Sonnedix Prieska Solarpark“ das bisher größte Einzelprojekt der Firmengeschichte. Bislang war dies der 71 MW große Solarpark Lieberose in der Gemeinde Turnow-Preilack in Brandenburg. juwi-Vorstand Jochen Magerfleisch wertet den Auftrag als Beleg für die erfolgreiche Internationalisierung des Wörrstädter Unternehmens: „Wir haben es geschafft, juwi erfolgreich in den globalen Boommärkten für Solarenergie zu etablieren und werden in den kommenden Jahren weiter von der Ausbaudynamik in diesen Ländern profitieren.“

Auch Sonnedix ist von juwis internationaler Expertise im Bau von großen Solarparks überzeugt. „Wir sind froh mit juwi einen der erfahrensten Unternehmen für die Realisierung von großen Solar-Freiflächenanlagen an Bord zu haben“, so Franck Constant, Präsident von Sonnedix. „Bei juwi wissen wir das Projekt in sehr guten Händen“, so Constant weiter. Weltweit hat juwi bislang mehr als 1.500 Photovoltaikanlagen erfolgreich ans Netz gebracht.

„Für uns ist der Auftrag ein Meilenstein in der noch jungen Firmengeschichte. Wir sind stolz darauf, dass wir uns als bevorzugter EPC-Dienstleister eines der sechs PV-Projekte in der dritten Bieterrunde des Energieministeriums sichern konnten“, so Greg Austin, Geschäftsführer von juwi-Südafrika. Für die juwi-Tochter am Kap der Guten Hoffnung ist es bereits das fünfte Solarprojekt – aber das mit Abstand Größte. Neben den EPC-Dienstleistungen wird juwi auch die Betriebsführung für das PV-Projekt übernehmen. „Zudem freuen wir uns darauf, unseren Partner Sonnedix dabei zu unterstützen, ein erfolgreiches Projekt umzusetzen“, ergänzt juwi-Vorstand Jochen Magerfleisch. Mit dem Bau des Solarparks bei Prieska wird juwi erneut eine wichtige Rolle bei der Transformation des südafrikanischen Energiesektors in Richtung Nachhaltigkeit spielen.

juwis Expertise bei der Realisierung großer Solarprojekte ist weltweit gefragt: „Wir begrüßen sehr, dass juwi über diese internationale wie lokale Erfahrung beim Bau von Solarprojekten in Südafrika verfügt“, so Olivier Renon, Ländermanager Südafrika bei Sonnedix.


Download Pressefotos:
Bild IMG_5247:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/juwi/28112013/IMG_5247.jpg
Bildunterschrift:
Der Northern Cape in Südafrika bietet hervorragende Bedingungen für die Solarenergie. Nahe Prieska bauen Sonnedix, die südafrikanische Firma Mulilo und juwi den 86 Megawatt großen Mulilo Sonnedix Prieska Solarpark.
Bildquelle: Sonnedix

Bild JMagerfleisch:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/juwi/28112013/JMagerfleisch.jpg
Bildunterschrift:
juwi-Vorstand Jochen Magerfleisch wertet den Auftrag als Beleg für die erfolgreiche Internationalisierung des Wörrstädter Unternehmens: „Wir haben es geschafft, juwi erfolgreich in den globalen Boommärkten für Solarenergie zu etablieren und werden in den kommenden Jahren weiter von der Ausbaudynamik in diesen Ländern profitieren.“
Bildquelle: juwi

juwi-Logo:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/juwi/28112013/juwi-Logo.jpg


Zur juwi-Gruppe
juwi zählt zu den weltweit führenden Spezialisten für erneuerbare Energien mit starker regionaler Präsenz und bietet Projektentwicklung sowie Produkte und Dienstleistungen rund um die Energiewende an. Unser Ziel: 100 Prozent erneuerbare Energien. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen. juwi ist der kompetente Partner für eine nachhaltige Energieversorgung mit regionalen Schwerpunkten.
Gegründet wurde juwi 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher in Rheinland-Pfalz. Heute beschäftigt das weltweit tätige Unternehmen rund 1.700 Mitarbeiter in über 15 Ländern und erzielte im Jahr 2012 einen Jahresumsatz von rund einer Milliarde Euro. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Solar-, Wind- und Bioenergie, aber auch Lösungen für die Direkt- und Eigenversorgung mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien. juwi entwickelt zudem Komponenten, um Strom aus erneuerbaren Energien günstiger zu machen. Speichertechnologien (z.B. juwi Home Power, der intelligente Batteriespeicher für Solaranlagen) und Holzbrennstoffe runden das Portfolio ab.
Bislang hat juwi im Windbereich rund 730 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von etwa 1.500 Megawatt an über 100 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.500 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.350 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund fünf Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von etwa 1,4 Millionen Haushalten. Im Bioenergie-Bereich kann juwi zahlreiche Referenzen für Holzpellets-Produktionsanlagen, Biogasanlagen und Nahwärmenetze mit Contracting-Lösungen aufweisen. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi insgesamt in den vergangenen 17 Jahren ein Investitionsvolumen von mehr als 5,5 Milliarden Euro initiiert.
juwi verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechien, Griechenland, Polen, Bulgarien, Großbritannien, Dubai, Indien, Singapur, Thailand, Südafrika, Chile, den USA und Costa Rica. In Deutschland hat juwi Regionalbüros in nahezu allen Bundesländern.


Wörrstadt / Kapstadt, den 28. November 2013


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die juwi
AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Prsssekontakt
juwi Gruppe
Michael Löhr
Pressesprecher
Tel: +49.(0)6732.9657-1207
Fax: +49.(0)6732.9657-7009
Mobil: +49.(0) 152.54928942
Mail: loehr@juwi.de
Internet: http://www.juwi.de

juwi Renewable Energies (Pty) Ltd
Teri Kruger
Director Stakeholder Relations
Tel. +27. (0)21. 831 6112
Mobile +27. (0)78. 926 8856
Mail: kruger@juwi.co.za
Internet: http://www.juwi.co.za


juwi AG
Energie-Allee 1
55286 Wörrstadt



juwi-News über RSS: https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/juwi.php



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der juwi AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »juwi AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von juwi AG


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von juwi AG

  1. juwi baut tausendstes Windrad der Firmengeschichte
  2. Repowering im Solarpark
  3. Michael Class weitere fünf Jahre Vorstandsvorsitzender der juwi AG
  4. Hohe Datenqualität sichert hohe Verfügbarkeit
  5. Bundesweit erfolgreich: juwi gewinnt Zuschläge für Windenergie-Projekte in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und im Saarland
  6. juwi baut Mega-Solarpark in den USA
  7. juwi und Bergbaukonzern Orion Minerals prüfen Versorgung einer Zink- und Kupfermine in Südafrika mit erneuerbaren Energien
  8. Südafrika: juwi nimmt weitere Photovoltaik-Dachanlage in Betrieb
  9. juwi nimmt zwei Solarkraftwerke in der Türkei in Betrieb
  10. juwi baut Photovoltaik-Projekte in Vietnam

Über juwi AG

juwi zählt zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien mit starker regionaler Präsenz und bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um den Bau und die Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie.

Gegründet wurde juwi 1996 in Rheinland-Pfalz und hat heute seinen Firmensitz in Wörrstadt bei Mainz. Seit Ende 2014 ist zudem die Mannheimer MVV Energie AG Partner und Miteigentümer der juwi-Gruppe. Die juwi-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten und Niederlassungen präsent. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen.

Bislang hat juwi im Windbereich rund 840 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von knapp 1.800 Megawatt an über 100 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.500 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.400 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund sechs Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von mehr als 1,5 Millionen Haushalten. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi in den vergangenen 18 Jahren insgesamt ein Investitionsvolumen von über sechs Milliarden Euro initiiert.

Weitere Informationen zu juwi AG

Ansprechpartner Presse bei juwi AG

Felix Wächter
E-Mail: waechter@juwi.de
Telefon: 06732 9657-1244

Felix Wächter

Pressekontakt

Felix Wächter

Felix Wächter
juwi AG
E-Mail: waechter@juwi.de
Telefon: 06732 9657-1244