IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Größter Einzelauftrag für Nordex N117/2400 aus Deutschland

• STEAG New Energies bestellt 18 Großturbinen für 43,2-MW-Park

Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Nordex-Gruppe hat mit seinem Neukunden der STEAG New Energies GmbH den bislang größten Auftrag für einen deutschen Windpark mit der N117/2400 abgeschlossen. Das Projekt „Ullersdorf“ befindet sich an einem Waldstandort in Brandenburg und wird 18 Anlagen vom Typ N117/2400 umfassen. Zum Leistungsumfang des Herstellers Nordex zählt neben der Lieferung und Errichtung der Windenergieanlagen auch die Fundamentierung. Um die Effizienz des Projekts zu steigern, hat sich STEAG New Energies für eine Lösung auf 141 Meter hohen Türmen entschieden, die eine technisch komplexe Fundamentierung voraussetzen.

Durch die Kombination der Schwachwindturbine N117/2400 mit dem 141 Meter hohen Turm kommt der Windpark auf einen kalkulierten Jahresertrag von 115.900 MWh. Der Windpark kann bis zu rund 29.000 Vier-Personen-Haushalte mit grünem Strom versorgen und so die Emission von etwa 87.000 Tonnen Kohlendioxid im Jahr vermeiden.

Der Start der Fundamentarbeiten erfolgt Anfang 2014, die Inbetriebnahme des Parks ist für Oktober geplant.

„Dieser Abschluss bestätigt einmal mehr, dass unsere Anlagen die Nutzung von Binnenlandstandorten wirtschaftlich attraktiv machen. Zudem haben wir mit STEAG New Energies einen Partner an unserer Seite, der sich im Bereich erneuerbare Energien klare Wachstumsziele gesetzt hat“, so Lars Bondo Krogsgaard.
Der STEAG-Konzern will den Anteil seiner Kraftwerke, die erneuerbare Quellen nutzen, in Zukunft auf 25 Prozent erhöhen. Dazu Dr. Stephan Nahrath, Sprecher der Geschäftsführung der STEAG New Energies GmbH: „Mit diesen Windpark tragen wir dazu bei, das strategische Ziel im STEAG-Konzern zu erzielen.“


Pressefoto N117 wind farm
https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/nordex/Nordex-N117-wind-farm.jpg
Bild: Nordex


Nordex im Profil
Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Binnenlandturbinen ist. Bis heute wurden mehr als 2.400 Turbinen dieser Plattform produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/3000). Insgesamt hat Nordex weltweit rund 5.500 Anlagen mit einer Kapazität von über 9.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von mehr als 85 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.600 Mitarbeiter.


STEAG New Energies im Profil
STEAG New Energies GmbH ist ein Tochterunternehmen der STEAG GmbH. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, dezentrale maßgeschneiderte Energielösungen auf Basis effizienter und nachhaltiger Konzepte zu entwickeln. Kunden sind Kommunen und Stadtwerke, die Industrie und große Liegenschaften. Neben konventionell erzeugter Energie reicht das Energieangebot dabei von der Wind-, Biomasse-, Biogas- und Grubengas- bis hin zur Geothermienutzung. Mit Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung, dezentralen Energieversorgung und Fernwärme-Auskopplung ist STEAG New Energies GmbH auch im Ausland, z.B. in Polen, erfolgreich. Im Jahr 2012 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 268 Millionen Euro und beschäftigte rund 780 Mitarbeiter im In- und Ausland.



Hamburg, den 27. September 2013


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Felix Losada, Nordex SE,
gerne zur Verfügung.

Pressekontakt
Felix Losada
Tel: + 49-40-30030-1000
Fax: + 49-40-30030-1333
E-mail: flosada@nordex-online.com
Internet: http://www.nordex-online.com

Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. Nordex Group im ersten Quartal 2019 mit Auftragseingang von 1,0 Gigawatt
  2. Einstieg in die 5-MW-Klasse: Nordex Group kündigt neue Turbine N149/5.X an
  3. Nordex Group gewinnt weiteren Großauftrag mit N149-Turbine über 157,5 MW
  4. Nordex Group erwartet für 2019 deutliches Umsatzwachstum
  5. Nordex Group erhält Großauftrag für neue Delta4000 in Argentinien
  6. Nordex verzeichnet Belebung des Geschäfts
  7. Nordex Group gelingt mit 133-MW-Auftrag Markteintritt in die Ukraine
  8. Nordex Group: Vorläufige Zahlen 2018 bestätigen Prognose
  9. Die Nordex Group startet Serienproduktion der Turbinen der Delta4000-Produktreihe
  10. Nordex Group unterzeichnet 150-MW-Großprojekt in den USA

Über Nordex SE

Die Nordex-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Internationale Großkunden setzen dabei auf betriebsbewährte Kraftwerke. Im Fokus stehen Anlagen der großen Leistungsklasse - vor allem im Megawatt-Bereich: dem stärksten Wachstumssegment der Branche. Unter dem Markennamen Nordex bieten wir leistungsstarke Windenergieanlagen für weltweit nahezu alle geographische Regionen: Onshore- und Offshore sowie für Wüsten- und Dauerfrostgebiete. In der Serie der 2,3- bis 2,5-MW-Turbinen weist Nordex mit über 1.300 Installationen weltweit die größte Erfahrung auf. Mit den Serienwindenergieanlagen Nordex N80, N90, N100 und N117 verfügen wir über praxiserprobte Hochleistungsturbinen. Für den sich rasant entwickelnden chinesischen Markt bieten wir die effiziente Megawattanlage Nordex N77 und N82 an. Die Nordex 150/6000 Offshore rundet unsere Megawatt-Produktfamilie mit einer Maschine für das offene Meer ab.

In 30 Ländern drehen sich heute bereits über 4.500 Nordex-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen über 6.500 Megawatt. Wir sind in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141