IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: ENERTRAG Windstrom GmbH

Untersuchung belegt: 24/7-Fernüberwachung durch ENERTRAG bringt über 2% Mehrertrag

Dauerthal (iwr-pressedienst) - Geht es um die Wirtschaftlichkeit von Windkraftanlagen, spielt ein störungsfreier Betrieb der Anlagen eine entscheidende Rolle. Ob und wie sich eine 24-Stunden-Überwachung mit sofortiger Störungsbearbeitung auswirkt, hat ENERTRAG Windstrom in einem zwölfmonatigen Testzeitraum untersucht und evaluiert.

Das Ergebnis: Durch sofortiges Eingreifen bei Fehlermeldungen erzielten die durch ENERTRAG WindStrom fernüberwachten Windenergieanlagen (WEA) einen rund 2,07 Prozent höheren Ertrag im Vergleich zu Anlagen, die lediglich acht Stunden am Tag, fünf Tage die Woche überwacht werden. Das bedeutet pro WEA einen Mehrertrag von ca. 8.000 bis -12.000 Euro jährlich für den Betreiber.

Zur Analyse erfassten die Windkraft-Experten täglich zwischen 18h und 9h in minütlichen Intervallen die Ist-Zustände von europaweit 1.500 betreuten Windenergieanlagen. Störungen wurden in Echtzeit erfasst, analysiert und unverzüglich behoben, meist per Fern-Reset. „Die Fachleute in unserer Fernleitzentrale können dank moderner Technik unmittelbar auf Fehlermeldungen reagieren. So stehen von uns betreute Anlagen nie lange still“, ergänzt Geschäftsführer Dietrich N. Pals. Bei der vielfach üblichen 8h/Tag-Überwachung werden Störfälle frühestens am nächsten Morgen entdeckt; treten sie freitags nach 18h auf, sogar erst am darauffolgenden Montagmorgen.

Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung hat noch weitere Vorteile: „Nicht nur die Reaktionszeiten auf eventuelle Störungen sind durch unseren Service deutlich verkürzt“, fügt Pals hinzu. Die lückenlose Überwachung und Dokumentation zahle zudem auch positiv auf die Gesamtlebensdauer einer WEA ein.

ENERTRAG WindStrom ist ein Tochterunternehmen von ENERTRAG und der Windstrom-Gruppe. Sie ist europaweit für die Betreuung von 1.500 Windkraftanlagen verantwortlich. Rund 100 Mitarbeiter an vier Standorten sorgen für einen zuverlässigen Anlagenbetrieb. Das Leistungsspektrum umfasst die technische Betriebsführung mit Fernüberwachung und akkreditierte Inspektionen sowie IT-Lösungen für den Anlagenbetrieb.

Download Pressefoto:
- http://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/enertrag/Leitwarte.jpg


Dauerthal, den 26. September 2016


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die ENERTRAG Windstrom GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
ENERTRAG Windstrom
Christina Jubt, Marketing & Communications
T +49 39854 6459-645
E christina.jubt@enertrag.com
I http://www.windstrom.enertrag.com



ENERTRAG Windstrom GmbH
Gut Dauerthal l
D-17291 Dauerthal




Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »ENERTRAG Windstrom GmbH« verantwortlich.