IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Supraleiter – Chance für die Energiewende?

Osnabrück (iwr-pressedienst) - Aus der rein akademischen Ecke sind Supraleiter längst heraus. Sie sind im Einsatz bei Stromtransport und -verteilung sowie als Netzschutz. Supraleiter können eine sehr nützliche Innovation in Bereich der Windenergieerzeugung sein. Prinzip bedingt haben sie fast keinen elektrischen Widerstand, können billiger als Kupfer sein, und effizient gekühlt werden. Sie erzeugen starke Magnetfelder mit minimalem Energieaufwand und bestehen nur zu einem geringen Teil oder gar nicht aus Seltenen Erden. Die Windenergieerzeugung ist für einen wachsenden Anteil der Stromversorgung verantwortlich. Sie ist aber auch unter Kostendruck und muss hohe Verfügbarkeit gewährleisten.

Das Seminar am 20. April 2016 im DBU Zentrum für Umweltkommunikation (Osnabrück) befasst sich mit der Machbarkeit unter technischen und wirtschaftlichen Aspekten. Experten aus Industrie und Forschung stehen bereit zur Diskussion.

Herausfordernde Thesen:
- Die praktische Umsetzung mit Supraleitern ist möglich
- Kostengünstige Antriebsstränge können umgesetzt werden
- Die Technologie hat sich in anderen Bereichen bereits als zuverlässig gezeigt
- Der Einsatz von Supraleitern kann in weniger als fünf Jahren wettbewerbsfähig sein
- Neuere Studien zeigen das Potential im Leistungsbereich 2–4 MW auf.

Mehr unter:
https://www.dbu.de/550artikel36688_2440.html


Osnabrück, den 6. April 2016


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an
DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
Stefan Rümmele
Telefon: 0541-9633965
E-Mail: s.ruemmele@dbu.de


DBU Zentrum für Umweltkommunikation
An der Bornau 2
49090 Osnabrück


Internet: http://www.dbu.de




Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt« verantwortlich.