IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilungen

Kategorie: Politik

    
Offshore-Wind-Industrie-Allianz (OWIA)

Zukunftsbranche Windindustrie ist bundesweit ein starker Beschäftigungsfaktor

22.03.2017 | Berlin (iwr-pressedienst) - Die Onshore- und Offshore-Windindustrie in Deutschland zählte 2015 insgesamt 143.000 direkte und indirekte Arbeitsplätze und erwirtschaftete etwa 13 Milliarden Euro Umsatz. Die Windenergie ist damit von Bayern bis Schleswig-Holstein zu einem unverzichtbaren Arbeitgeber geworden. Das ist das Ergebnis der Analyse „Beschäftigung in Deutschland durch Windenergie“, die der Bundesverband WindEnergie (BWE), VDMA Power Systems und die Offshore-Wind-Industrie-Allianz (OWIA) nun vorgelegt haben. Die Analyse für das Jahr 2015 wurde durch die Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) durchgeführt. Sie ergänz... weiter...

EE.SH / Wirtschaftsförderungsgesellschaf...

Wie viel Windkraft vertragen die Bürger?

07.03.2017 | Husum (iwr-pressedienst) - 260 Windkraftanlagen mit insgesamt 788 Megawatt Leistung sind im vergangenen Jahr in Schleswig-Holstein zusätzlich ans Netz gegangen. Damit waren über 2.900 Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 6.000 MW installiert. Doch Bürgerproteste gegen ge... weiter...

NATURSTROM AG, Deutsche Umwelthilfe e. V...

Der Energiewende droht ab 2021 eine große Delle

01.03.2017 | Berlin (iwr-pressedienst) - Ab 2021 endet die EEG-Vergütung für mehrere tausend ältere Windenergieanlagen. Eine von NATURSTROM AG und Deutscher Umwelthilfe (DUH) präsentierte Studie der Deutschen WindGuard GmbH zeigt: Die alten Mühlen produzieren äußerst günstig. Langfristig müss... weiter...

windcomm schleswig-holstein e. V.

Kleine Windkraft-Firmen schaffen Bürgernähe

24.02.2017 | Rendsburg (iwr-pressedienst) - Die Schwierigkeiten, neue Windkraft-Projekte durchzusetzen, hängen nicht nur mit dem Widerstand einzelner Bürger, sondern auch mit den Vorgaben des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2017) - Stichwort Ausbaudeckel und Ausschreibungen - sowie Unk... weiter...

EE.SH / Wirtschaftsförderungsgesellschaf...

Energiepolitische Schwerpunkte vor der Landtagswahl

23.02.2017 | Husum (iwr-pressedienst) - Die Ausschreibungen für Erneuerbare-Energie-Projekte kommen, doch für die Zukunft der Branche sind noch viele Fragen offen: Wie lässt sich der Netzausbau gerecht finanzieren? Wie lassen sich Investitionen in Speicherprojekte und Sektorkopplung ankur... weiter...

enervis energy advisors GmbH

Übergangsregelung für Onshore-Wind im EEG 2017: strategische Ents...

03.02.2017 | Berlin (iwr-pressedienst) - Für alle neu genehmigten Windenergieanlagen (WEA) mit mehr als 750kW Leistung ist ab dem Jahr 2017 die Teilnahme an Ausschreibungen verpflichtend, um eine EEG-Vergütung zu erhalten. Für noch in 2016 genehmigte Projekte gibt es jedoch eine Übergangs... weiter...

windcomm schleswig-holstein e. V.

Offshore in Schleswig-Holstein: Kostendruck gefährdet Mittelständ...

04.11.2016 | Husum (iwr-pressedienst) - Rettung aus der Luft und schneller Transport von Technikern und Ersatzteilen, selbst bei Windstärken, die einen Einsatz von Schiffen nicht mehr zulassen – Hubschrauber sind ein wichtiger Teil der Rettungs- und Versorgungskette für Windparks auf See ... weiter...

Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Sch...

Schwere Zeiten für Bürgerenergie-Projekte

01.09.2016 | Kiel (iwr-pressedienst) - Mit Windenergie wird in Schleswig-Holstein weiterhin Geld verdient, doch der Wettbewerb wird härter, und die rechtlichen Rahmenbedingungen werden immer komplexer. Das wurde bei der Konferenz windWERT 2016 in Kiel deutlich. Die Fachveranstaltung zur O... weiter...

enervis energy advisors GmbH

Neuer Name, altes Problem: §51 EEG 2017 zementiert Drohpotenzial ...

17.08.2016 | Berlin (iwr-pressedienst) - Treten negative Strompreise für 6 Stunden oder länger am Stück auf, wird für diese Zeiträume keine Marktprämie gezahlt. Dies war bereits im §24 EEG 2014 für alle WEA größer gleich 3 MW und andere Anlagen größer gleich 500 kW mit Inbetriebnahme ab Anfan... weiter...

wpd AG

Die günstigsten Offshore-Projekte werden durch das neue EEG verhi...

07.07.2016 | Bremen (iwr-pressedienst) - Am Dienstag wurde bekannt gegeben, dass im niederländischen Offshore-Windpark Borssele 1&2 der Zuschlag bei 7,27 Ct/kWh an den dänischen Konzern Dong Energy erteilt wurde. Dieser Preis liegt rund 40 Prozent unter dem aktuellen EEG-Niveau. Auch in De... weiter...