IWRmailserviceIWR
iwrpressedienst

zur startseite.
www.iwr.de energieletter. infos. kontakt zu uns. unsere seite durchsuchen.
Home IWR Anmeldung Konditionen Kontakt Search
.

AREVA Wind, HTM Helikopter, Global Tech I und Trianel nutzen Synergien für den Service von Nordsee Windparks

Original-Pressemitteilung vom 20.02.2013


Herausgeber:

AREVA Wind GmbH

Bremerhaven/Hamburg (iwr-pressedienst) - Anlässlich der Fachtagung des Bundesverbands der Windenergie stellen AREVA Wind, HTM Helikopter, Global Tech I und Trianel ihren kürzlich gezeichnete Kooperationserklärung für den Offshore Service von Nordseewindparks vor.

Die Firma Helikopter Travel München (HTM) wird zukünftig exklusiv für den Offshore-Anlagenhersteller AREVA Wind und deren Kunden Mitarbeiter und Material zu den Windparks Trianel Windpark Borkum und Global Tech I transportieren. Der Ausbau dieser strategischen Partnerschaft in der Offshore Branche trägt zur Reduzierung von Kosten sowie zur Sicherstellung der hohen technischen Verfügbarkeit der Windenergieanlagen AREVA M5000 bei. Der Vertrag wurde zunächst für drei Jahre geschlossen.

Die beteiligten Unternehmen einigten sich über ein Rahmenabkommen, die Helikopter gemeinsam für die Offshore-Logistik und Wartung der AREVA M5000 Windenergieanlagen einzusetzen. AREVA Wind bietet neben der Produktion der Windenergieanlagen für den Betrieb auf hoher See auch Vollservice an.
Vom Verkehrslandeplatz in Emden, Basisflughafen für alpha ventus, werden schon bald auch der Trianel Windpark Borkum und der Windpark Global Tech I betreut. Dazu stehen Helikopter des Typs EC 135 und EC 145 bereit, die mit spezieller Ausrüstung das Hoisten von Servicetechnikern und Ersatzteilen auf die Windenergieanlagen ermöglichen.

"HTM ist auch in das Notfallkonzept für den Trianel Windpark Borkum eingebunden", begrüßt Jürgen Hepper, Betriebsleiter beim Trianel Windpark Borkum, die Kooperation. "Mit diesem Vertrag werden für Trianel entscheidende Synergien für die Notfallrettung geschaffen."

Arjen Schampers, Technischer Geschäftsführer der Global Tech I Offshore Wind GmbH: "Wir haben mit HTM einen sehr Offshore erfahrenen Helikopter-Anbieter für unsere Personentransporte ausgewählt. Die Piloten sind speziell auch für die Windenvorgänge trainiert und absolvieren seit 2009 mit viel Erfahrung die Flüge zu alpha ventus. Darüber hinaus versprechen wir uns durch die gemeinsame Nutzung der Helikopter einen effizienteren Einsatz des Fluggeräts."

Bernd Brucherseifer, Managing Direktor der HTM Helicopter Travel Munich GmbH, sagt: "Wir freuen uns sehr mit AREVA, einem bereits langjährig vertrauten Kunden, nunmehr auch direkt vertraglich verbunden zu sein. Besonders geehrt fühlten wir uns durch die Aussage, dass die Entscheidung zu unseren Gunsten neben den Ausschreibungskriterien nicht zuletzt auch durch die Serviceteams selbst beeinflusst wurde, die sich, nach Präferenzen befragt, für unser Unternehmen entschieden haben."

Ingo Hälke, Leiter Service AREVA Wind sagt: "Die strategische Zusammenarbeit mit erfahrenen und zuverlässigen Partnern in der Offshore-Industrie ist für unseren Erfolg von großer Bedeutung. Daher freuen wir uns, mit HTM zusammen unseren Kunden ausgereifte und umfassende Synergien bieten zu können."

Download Pressefotos:
http://www.iwrpressedienst.de/AREVA/20022013/Service
http://www.iwrpressedienst.de/AREVA/20022013/Podium1
http://www.iwrpressedienst.de/AREVA/20022013/Podium2


AREVA Wind ist Hersteller von Windenergieanlagen für Offshore Projekte.
Das Unternehmen entwickelt und fertigt die 5 MW Offshore Windenergieanlage AREVA M5000 in Bremerhaven, einem Standort, der ideale Voraussetzungen auch für Installation, Service und Wartung der Anlagen auf hoher See bietet. Die AREVA M5000 ist die weltweit erste, ausschließlich für große Offshore Projekte entwickelte Windenergieanlage.
Als Ergebnis einer konsequenten Entwicklungsarbeit sind mit der AREVA M5000 technische Lösungen entstanden, die neue Standards setzen und optimal auf die Anforderungen an den Offshore Betrieb angepasst sind. AREVA Wind ist ein Tochterunternehmen der AREVA Gruppe und Teil der Geschäftseinheit AREVA Renewables.www.areva-wind.com

Die Firma HTM ist eines der größten Hubschrauberunternehmen in Deutschland. Seit 2009 tätigt das Unternehmen die Hubschrauberlogistik für das erste deutsche Offshore-Testfeld alpha ventus in der Nordsee. Das Unternehmen verfügt ebenfalls über die Genehmigung von Hoistoperations für Offshore-Windenergieanlagen und bietet spezielle Offshore Helikopter Hoist Kurse für zukünftiges Servicepersonal an.

Trianel
Der Trianel Windpark Borkum (TWB) mit 40 Windkraftanlagen und einer Leistung von 200 Megawatt entsteht rund 45 Kilometer nordwestlich der Küste von Borkum. Baubeginn auf hoher See war im September 2011. An dem Projekt sind 33 Stadtwerke und regionale Energieversorger unter Federführung der Trianel GmbH beteiligt. Ende 2013 wird der Windpark voraussichtlich ans Netz gehen und mit durchschnittlich 4.000 Volllaststunden pro Jahr rechnerisch rund 200.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgen.
Mit über 100 Partnern und Gesellschaftern aus dem kommunalen Bereich ist Trianel das führende Stadtwerke-Netzwerk in Europa. Gemeinschaftlich bündelt Trianel komplementäre Interessen und ist überall dort aktiv, wo die Wettbewerbsfähigkeit und Eigenständigkeit der Stadtwerke gestärkt wird. Die Trianel Gruppe bietet ihren Partnern eine breite Dienstleistungspalette entlang der Wertschöpfungskette Erzeugung, Handel, Beschaffung und neue Technologien.

Global Tech I zählt zu den ersten Offshore-Windparks, die in der deutschen Nordsee errichtet werden. Das Windfeld mit 80 Windenergieanlagen der 5-Megawatt-Klasse verfügt über eine installierte Gesamtleistung von 400 Megawatt. Damit beläuft sich die nutzbare Stromproduktion aus der umweltfreundlichen Windenergie auf rund 1,4 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr. Die rund 41 Quadratkilometer große Fläche von Global Tech I befindet sich zirka 180 Kilometer vor Bremerhaven und 138 Kilometer vor Emden in nordwestlicher Richtung. Der Baustart war im August 2012. Sobald Global Tech I voll betriebsbereit ist, können rein rechnerisch 445.000 Haushalte mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 3.130 Kilowattstunden mit dem umweltfreundlichen Strom versorgt werden. Die Anteilseigner sind die beiden Energieversorger Stadtwerke München GmbH und HSE AG (Darmstadt), das Schweizer Unternehmen Axpo International S. A. und die Esportes Offshore Beteiligungs GmbH. Weitere Gesellschafter sind als ursprüngliche Initiatoren des Windparks die beiden Projektentwicklungsgesellschaften Norderland Projekt GmbH und Windreich AG sowie die beiden Unternehmen der Windreich-Gruppe, FC Windenergy GmbH und GTU I GmbH. Weitere Informationen auch unter http://www.globaltechone.de.


Bremerhaven/Hamburg, den 20. Februar 2013


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die
AREVA Wind GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Heike Winkler,
Pressesprecherin AREVA Wind, gerne zur Verfügung.

Am Lunedeich 156
27572 Bremerhaven
T: +49 471 8004 274
F: +49 471 8004 100
e-mail: mailto:heike.winkler@areva.com
Internet: http://www.arevawind.com






Neue Suche

Pressemitteilung als E-mail versenden...
     
 
 
 Impressum /