IWRmailserviceIWR
iwrpressedienst

zur startseite.
www.iwr.de energieletter. infos. kontakt zu uns. unsere seite durchsuchen.
Home IWR Anmeldung Konditionen Kontakt Search
.

UL erwirbt führende Windenergie-Mess- und Zertifizierungsunternehmen DEWI und DEWI OCC

Original-Pressemitteilung vom 06.06.2012


Herausgeber:

DEWI GmbH

- Weltweites Angebot an Windenergie-Dienstleistungen und Beratung erweitert die Kompetenzen von UL auf dem schnell wachsenden Sektor der erneuerbaren Energien

Northbrook, Ill. (iwr-pressedienst) - UL (Underwriters Laboratories Inc.), eines der großen internationalen Zertifizierungsunternehmen, hat die DEWI GmbH, einen weltweit führenden Windmess- und Prüfdienstleister, sowie die DEWI-OCC, eine von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAKKS anerkannte Zertifizierungsstelle für Onshore- und Offshore-Windenergieanlagen, erworben. Durch diesen Erwerb positioniert sich UL als weltweiter Komplettdienstleister für Bewertungen und Zertifizierungen von Sicherheit, Leistung und Wirksam¬keit von Windenergiesystemen.

"DEWI und DEWI-OCC haben sich einen ausgezeichneten Ruf in Bezug auf Fachwissen, technischen Sachverstand und Einfluss in der Windindustrie erworben" erklärt Gitte Schjøtz, die Europa- und Südamerika-Chefin von UL. "Wir werden unsere globale Präsenz, unsere Ressourcen und unsere Zertifizierungserfahrung von 118 Jahren einsetzen, um das Wachstum dieser beiden Unternehmen zu beschleunigen und die Führung von UL auf dem Sektor der erneuerbaren Energien auszubauen."

DEWI wurde 1990 gegründet, um die im Entstehen begriffene deutsche Windenergiebranche zu unterstützen, und ist in kürzester Zeit von einem regionalen Forschungs- und Entwicklungsinstitut zu einem weltweit führenden Anbieter von Messdienstleistungen, Windgutachten, Forschung, Schulung und Beratung herangewachsen. Mehr als 1300 Kunden in 47 Ländern weltweit haben bereits auf DEWI vertraut.

DEWI-OCC wurde 2003 von DEWI gegründet und ist inzwischen einer der führenden Zertifizierer für On- und Offshore-Windturbinen und ihre Komponenten geworden. Auf dem Gebiet der Windenergie bietet DEWI-OCC Zertifizierung, Due Diligence-Gutachten für Investoren und Behörden, Typprüfungen, Untersuchungen, regelmäßige Inspektionen sowie Risiko- und Schadensanalysen.

Die Mess- und Prüfleistungen des DEWI und die Zertifizierungsleistungen des DEWI-OCC ergänzen das Angebot von UL auf dem Gebiet der Zertifizierung von Windenergiesicherheit, um damit den Bedürfnissen des weltweiten Windenergiemarktes nach Evaluierung von Windkraftanlagen besser erfüllen zu können. Für diesen globalen Markt wird bis 2015 mit einem Anstieg um 67 Prozent gerechnet. DEWI und DEWI-OCC werden diesen Markt künftig als Teil des UL-Geschäftsbereichs Produktsicherheit von ihren jetzigen Standorten in Deutschland sowie ihren Niederlassungen im Ausland aus bearbeiten.


Über die DEWI GmbH
Die DEWI GmbH oder auch Deutsches Windenergie-Institut mit Hauptsitz in Wilhelmshaven, Deutschland, ist ein Unternehmen, das vollständig auf den Bereich der Windenergie und die dazugehörigen Investoren und Entwickler ausgerichtet ist. Seit seiner Gründung hat das Unternehmen Grundlagenforschung betrieben und Messmethoden entwickelt, um diesen Industriezweig voranzubringen. Diverse Dienstleistungen und Aufgaben in Verbindung mit dem schnellen Fortschritt in der Windenergie als auch dem Bau von Windparks sind auf das DEWI zurückzuführen. Das unabhängige Unternehmen wurde 1990 durch das Land Niedersachsen gegründet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dewi.de.


Über DEWI-OCC GmbH
DEWI-Offshore and Certification Centre GmbH (DEWI-OCC) wurde 2003 als Tochtergesellschaft der DEWI GmbH gegründet. DEWI-OCC ist eine Zertifizierungsstelle für On- und Offshore-Windturbinen und Komponenten und ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAKKS anerkannt. Neben der reinen Zertifizierungstätigkeit ist DEWI-OCC auch aktiv an der Weiterentwicklung von Windenergienormen beteiligt. Weitere Informationen sind unter www.dewi-occ.de zu finden.


Über UL (Underwriters Laboratories)
UL ist ein weltweit führendes und unabhängiges Sicherheitsunternehmen, das auf eine über 117-jährige Unternehmensgeschichte zurückblickt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 9000 Fachkräfte in über 100 Ländern. UL verfügt über fünf eigenständige Unternehmens¬bereiche - Product Safety, Environment, Life and Health, Knowledge Systems und Verification Services – um die ständig wachsenden Anforderungen von Kunden und unsere Verpflichtung zur öffentlichen Sicherheit zu erfüllen. Weitere Informationen zu UL sind auf UL.com verfügbar.


Northbrook, Ill., den 6. Juni 2012


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die DEWI GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Stephen Gilmore (North America)
MSLGroup
tel. +1 646 500-7732
e-mail: mailto:stephen.gilmore@mslgroup.com


Steffi Fahjen (Europe)
MSLGroup
tel. +49 (0) 69 / 66 12 456-8394
e-mail: mailto:steffi.fahjen@mslgroup.com






Neue Suche

Pressemitteilung als E-mail versenden...
     
 
 
 Impressum /